lebendige Traditionen

Was sind lebendige Traditionen?


Lebendige Traditionen sind unser immaterielles Kulturerbe. Sie vermitteln zwischen den Generationen und fördern den Austausch.


  • Sie werden hier und jetzt in der Schweiz praktiziert.
  • Sie sind Teil unserer kulturellen Vielfalt und Identität.
  • Sie verändern sich, erfinden sich neu.


HINTERGRUND

Lebendige Traditionen sind unser immaterielles Kulturerbe. Die Bedeutung der lebendigen Traditionen unterstreicht die Schweiz mit dem Beitritt zum UNESCO-Übereinkommen zur Bewahrung des immateriellen Kulturerbes (16. Oktober 2008). Mit dem Beitritt verpflichtete sie sich, ein Inventar der lebendigen Traditionen in der Schweiz zu erarbeiten und periodisch zu aktualisieren.

Die Liste der lebendigen Traditionen sämtlicher Schweizer Kantone können Sie hier aufrufen.


INVENTAR

Der Staat Freiburg hat, über sein Amt für Kultur, das Greyerzer Museum damit beauftragt, ein Inventar der lebendigen Traditionen im Kanton Freiburg zu erarbeiten. In diesem im Jahr 2012 veröffentlichten Inventar sind rund 70 lebendige Traditionen im Kanton Freiburg erfasst, von denen etwa 50 bereits auf der Internetseite www.freiburger-traditionen.ch New Linkbeschrieben sind.

Dieses Inventar wird laufend erweitert, somit lohnt es sich, es regelmässig zu konsultieren.